18.06.2021, 13:12
Brady und Mahomes

Madden NFL 22: Release und Coverstars verkündet

von Marco Wutz
Foto: EA SPORTS

Madden NFL 22 erscheint am 20. August, Tom Brady und Patrick Mahomes zieren gemeinsam die Editionen der American Football-Simulation von EA SPORTS.

Die beiden Super Bowl-Sieger zieren im Duo sämtliche Editionen des kommenden Ablegers sowie der Smartphone-Variante des Titels. Der Release wurde für den 20. August angekündigt, Madden NFL 22 wird für PC auf Steam wie Origin, für Xbox Series X|S sowie One, PlayStation 5 sowie 4 und Google Stadia erscheinen. Der Early Access als EA Play-Abonnent ist wie üblich zehn Tage früher möglich, der Startschuss erfolgt an dieser Stelle entsprechend bereits am 12. August. Inhaltlich hebt EA SPORTS besonders drei technische Neuerungen hervor, die im Vergleich zum Vorgänger für ein verbessertes Spielerlebnis sorgen sollen. 

Drei technische Verbesserungen stechen hervor

Gameday Atmosphere soll die Stimmung im Stadion realistischer einfangen und die Immersion der Nutzer erhöhen. Gameday Momentum bedient sich ebenfalls der Stimmungsidee und soll den Fakt, dass externe Faktoren – etwa der Heimvorteil dank des heimischen Publikums – Partien beeinflussen können, im Spiel spürbar machen. Star-Driven AI nutzt in der realen NFL gesammelte Daten, um alle Spieler und Teams ihrem realistischen Verhalten anzupassen und soll sich im Laufe der Saison noch weiterentwickeln, um die taktischen Anpassungen von Akteuren sowie Teams mehr oder weniger live im Spiel abbilden zu können.

Gewohnte Features kehren zurück

Der Franchise-Modus soll im Laufe der Lebenszeit von Madden NFL 22 diverse Erweiterungen im Zuge von Updates erhalten, startet zum Launch jedoch bereits mit detailliertem Personalmanagement, einem tieferen Skill-Tree sowie einer überarbeiteten Saison-Engine. Face of the Franchise und The Yard kehren ebenfalls zurück, beide Modi werden stärker miteinander verbunden und bieten Einzelspielererfahrungen. In Madden Ultimate Team soll Star-Driven AI für Promos sorgen, die noch mehr mit dem realen Geschehen in der NFL interagieren – etwa durch präziseres Abrufen von Statistiken. Superstar K.O. kehrt zudem ebenso als Mehrspielermodus zurück.

Weitere News